April 2000: Südtirol

Vier Wochen Urlaub und nicht fliegen? Das geht nicht. Nach drei Wochen Sardinien zieht es mich in die Berge. Gerhard und Margret sind inzwischen in Südtirol und so beenden wir den Urlaub auf sicherem Boden und fahren quer durch Norditalien nach Südtirol.

Am Morgen des Ostersonntag kommen wir an unserem neuen Ziel an: Salthaus am Hirzer, ungefähr 10 Kilometer von Meran entfernt. Nach herzlicher Begrüßung unserer Freunde, der Ertls und dem besuch des Osterhasen machen Gerhard und ich uns mit den Motorrollern (ja, Gerhard hat jetzt auch einen!) auf den Weg zum Startplatz. Dieses Wochenende ist Gerhards frühere Flugschule hier und daher können wir das gemietete Taxishuttle zur Hochwies mitbenutzen. Drei schöne Abgleiter mit 1000m Höhendifferenz gelingen uns heute. Thermisch ist niecht so viel los. Ich kann mich zwar nullschiebernd einige Zeit auf 500 Metern über dem Landeplatz halten, aber besonders aufregende Flüge gelingen heute nicht.

Gerhard im Landeanflug

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.