Montag, der 17. August 2009

Wir schlafen sehr ruhig im Hafen von Gythio. Am frühen Morgen kommen ein paar Angler aber davon bekomme ich nichts mit. Als wir aufstehen, ist es mal wieder 9:00 Uhr.

Inzwischen sind wir alleine im Hafen. Alle Italiener sind bereits aufgebrochen

Annemarie geht mit Sissy zur nahe gelegenen Bäckerei um frisches Brot zu kaufen. Danach frühstücken wir noch im Hafen, bevor wir wieder zu unserem Strand nach Kamares zurück fahren.

Heute ist es hier bedeutend leerer als gestern. Wieder verbringen wir den Tag mit baden und spielen. Nachdem unser Tavli jetzt wieder über alle Steine verfügt, spielen Sarah und ich mehrere Partien. Sonst gibt es von diesem Tag nicht viel zu erzählen. Wir bleiben heute das einzige Wohnmobil an diesem Strand.

Am Abend verlassen wir Kamares Richtung Westen. Wir fahren über Areopolis, wo Annemarie 10 kg Orangen kauft, an den Strand von Nea Itilo. Es dämmert bereits, als wir unser Ziel erreichen. Es stehen viele Wohnmobile hier uns wir parken unser Mobil irgendwo abseits. Wir wollen hier nur schlafen und morgen weiter fahren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.