Mittwoch, 6. September 2006

Heute bleiben wir am Mati-Strand. Die Kinder haben ihre Freunde und spielen zusammen, Annemarie hat ihre Gesprächspartner und so nutze ich die Gunst der Stunde, um die weiteren Strände zu erkunden. Bis nach Filiatra fahre ich alle Wege und Strände ab und entdecke auch einige potentielle Stellplätze für die nächsten Tage.

Eines der Wahrzeichen von Filiatra.

Den restlichen Tag verbringen wir mit Baden und Spielen an der Quelle. Im Laufe des Abends kommen immer mehr Wohnmobile und bald ist der gesamte Strand zugestellt. Ich fühle mich hier nicht mehr wohl und wir machen unser Wohnmobil fahrfertig. Heute werden wir noch hier schlafen, aber gleich morgen früh fahren wir weg.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.