Mittwoch, der 5. August 2009

Vom heutigen Tag gibt es nicht viel zu berichten. Wir stehen immer noch in Paleros und genießen die warme Badewanne und den einsamen Strand. Wir haben das Badeboot aufgeblasen und toben den ganzen Vor- und Nachmittag damit im Meer herum.

Unsere Ferienwohnung am Strand von Paleros

Nur über Mittag sitzen die Kinder im Wohnmobil und spielen mit den Nintendos. Was sollen sie auch sonst tun? So sehr wir Erwachsenen die Einsamkeit auch genießen, so sehr könnte ich mir vorstellen, dass die beiden sich andere Kinder wünschen. Wir müssen ab und zu auch mal belebtere Strände aufsuchen. Momentan sind die beiden noch zufrieden und das soll uns recht sein.

Zum Mittagessen gibt es Gyros Pitta, die Sarah und ich mit dem Motorroller aus Paleros holen. Annemarie nutzt die gute Internetverbindung, um Emails zu schreiben und in den Reisebericht unseres Katers in der Mobilen Freiheit zu veröffentlichen. Seit sie ihren eigenen EeePC hat, schreibt sie auch immer wieder im Forum. Außerdem hat sie damit begonnen, einen Reisebericht aus der Sicht unseres Nakos zu verfassen.

Am späten Nachmittag ziehen über den Bergen dichte Wolken auf und auch an unserem Strand wird es windiger.

Dichte Wolken umhüllen die Berge

Die Sonne scheint nach wie vor, aber in den Bergen könnte es auch regnen. Wir kennen dieses Wetter von Paleros. Bis auf den Wind betrifft es uns nicht.

Am Abend fahre ich mit Sarah nochmals nach Paleros, um Brot zu kaufen.

In der Stadt sehen die Wolken noch viel bedrohlicher aus. Es sieht aus, als würde es bald ein Gewitter geben. Doch eine Stunde später sind die Wolken wieder vollständig verschwunden.

Ach ja: heute morgen habe ich in einem der Hinterreifen einen Nagel entdeckt. Es sieht jedoch nicht so aus, als würde der Reifen Luft verlieren. Ich habe den Nagel stecken lassen und werde morgen einen Reifendienst (Gommista) aufsuchen. So wie ich die Griechen kenne, ist der Schaden schnell repariert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.