Wer ist eigentlich nochmal diese Familie Kaluza?

Das ist eine gute Frage. Waren das nicht die mit dem großen Wohnmobil und den vielen Reiseberichten im Netz? Richtig, nur dass die Reiseberichte von heute auf morgen im Jahr 2010 aufgehört haben. In der Zeit von damals bis heute hat sich einiges getan: zwei Kinder sind erwachsen geworden, gehen jetzt ihren eigenen Wegen nach und auch sonst gab es einige private Veränderungen.

Diejenigen die die Reiseberichte wirklich verfolgt haben, kennen vielleicht noch das kleine Mädchen mit den kurzen blonden Haaren, die es liebte mit ihren Eltern in den Urlaub zu fahren und am Strand mit ihrem kleinen rothaarigen Bruder zu spielen. Dieses Mädchen ist mittlerweile 22 Jahre alt und wurde vor ein paar Tagen von ihrem Papa Achim gefragt, ob sie nicht mit ihm diese Website bzw. den Blog wieder aufleben lassen möchte.

Natürlich habe ich sofort zugesagt, da es viel zu schade wäre, die ganze Arbeit von meinem Vater nicht weiter zu führen. Natürlich weiß ich nicht, ob es überhaupt noch Leute gibt die Blogs lesen oder es interessant finden, etwas über anderer Leute Leben zu lesen. Aber wenn es den einen oder anderen noch gibt dann ist er herzlich Willkommen auf der „neuen“ Seite der Familie Kaluza.

Mein Vater hat ja schon in einem seiner neuen Beiträge erwähnt, über welche Themen er in der Zukunft schreiben möchte. Was mich angeht, würde ich gerne ebenfalls über das Reisen schreiben, da ich gerade im letzten halben Jahr durch meine derzeitige Beschäftigung viel dazu gekommen bin, etwas von der Welt im Asiatischen Raum zu sehen. Vielleicht wäre es für den einen oder anderen auch interessant, etwas über mich und meine derzeitige Beschäftigung zu erfahren. Dabei handelt es sich nämlich um das Modeln, was mir eben genau das Reisen ermöglicht hat. Das würde ich dann aber gerne in einem weitern Blogpost mehr ausführen.

So das wars jetzt erstmal von mir. Würde mich freuen wenn es noch Leute da draußen gibt, die sich auf weitere neue Blogposts der Family Kaluza freuen.

Eure Sarah

Eine Antwort auf „Wer ist eigentlich nochmal diese Familie Kaluza?“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.